Direkt zu:

Öffentliche Auslegungen und Beteiligungen

Die Beteiligung der Öffentlichkeit findet hier über diese Seite statt. Sie können sich im Rahmen der Auslegung über die Planungen informieren und sich dazu äußern. Durch Anklicken des jeweiligen Verfahrens können Sie die Unterlagen ansehen oder herunterladen.

Öffentlichkeitsbeteiligung

Wann und wo erfolgt die Beteiligung?

Die Beteiligung der Öffentlichkeit findet hier über diese Seite statt. Sie können sich im Rahmen der Auslegung über die Planungen informieren und sich dazu äußern. Durch Anklicken des jeweiligen Verfahrens können Sie die Unterlagen ansehen oder herunterladen.

Die Information und Beteiligung ist zusätzlich im Stadtbauamt der Stadt Lindau, Bregenzer Straße 8 möglich. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr und zusätzlich Mittwoch von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Bei Fragen zum Inhalt oder zur Abgabe der Stellungnahme können Sie sich an die Stadtplanung unter stadtplanung@lindau.de wenden.

Warum erfolgt die Beteiligung?

Die Öffentlichkeit soll möglichst transparent über die Ziele und Zwecke der Planung, die Neugestaltung oder Entwicklung des Plangebietes und die voraussichtlichen Auswirkungen informiert werden. Auch Kinder und Jugendliche sind Teil der Öffentlichkeit und können ihre Meinung zu der Planung äußern.

Was passiert mit meiner Stellungnahme?

Die Öffentlichkeitsbeteiligung im Bauleitplanverfahren wird durch das Baugesetzbuch (§2 Abs. 3 sowie durch § 3 BauGB) geregelt. Es wird damit sichergestellt, dass bei der Planung alle relevanten Belange und Aspekte erfasst, bewertet und gegeneinander und untereinander gerecht abgewogen werden.

Alle Stellungnahmen, die im Rahmen der Beteiligung abgegeben wurden, werden vom Stadtbauamt geprüft und bewertet. Anschließend werden sie dem Stadtrat zur Entscheidung vorgelegt. Der Stadtrat entschließt hierbei, ob die Äußerung zu einer Änderung oder Ergänzung des Bauleitplanes führt.

Aktuell gibt es folgende öffentliche Auslegungen:

Bebauungsplan Nr. 129 "Alte Stadtgärtnerei" mit 6. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 24 "Im vorderen Weyen" und 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 66 "Ludwig-Kick-Straße" kann vom 17.06.2024 bis 19.07.2024 hier abgerufen und eingesehen werden.

3. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Lindau im Bereich des Bebauungsplanes Nr. 129 "Alte Stadtgärtnerei" kann vom 17.06.2024 bis 19.07.2024 hier abgerufen und eingesehen werden.

weitere Beteiligungsverfahren

Zechwaldareal - Beteiligungsprozess

Von April bis Juli 2024 läuft ein Beteiligungsprozess, um die bestmögliche Nutzung des Zechwald-Areals sicherzustellen. Dazu werden gemeinsam mit den Bürger:innen des Stadtteils Zech, Vertreter:innen vom Treffpunkt, der Stadt, von der Wirtschaft – etwa von Lindauer Unternehmen sowie aktuellen Mietern des Areals – und nicht zuletzt auch von Vereinen, sozialen Einrichtungen und Kirchen die Bedarfe und Bedürfnisse ermittelt werden. Im Anschluss wird daraus ein Nutzungskonzept erstellt. Das vom Stadtrat beschlossene Konzept dient dann als Grundlage für einen Architekturwettbewerb.


Mögliche Beteiligungsverfahren werden in der Presse öffentlich bekannt gemacht.


Kontakt

Stadtplanung »
Bregenzer Straße 8
88131 Lindau (B)

Telefon:08382 918-615
E-Mail