Direkt zu:

28.02.2024

Schulanmeldung in der Stadt Lindau (Bodensee)

Am Mittwoch, 13. März 2024, von 14 bis 18 Uhr findet an allen Grundschulen der Stadt Lindau (Bodensee) die Schulanmeldung statt.


  • Alle Kinder, die im Zeitraum vom 1. Oktober 2017 bis 30. September 2018 geboren sind oder im letzten Schuljahr zurückgestellt worden sind, werden schulpflichtig.
  • Kinder, die im Zeitraum vom 1. Juli bis 30. September 2018 geboren sind,liegen im Einschulungskorridor.

Diese Kinder durchlaufen das Anmelde- und Einschulungsverfahren zum o.a. Termin. Erziehungsberechtigte haben die Möglichkeit, nach Beratung durch die Schule und auf Grundlage einer entsprechenden Empfehlung zu entscheiden, ob ihr Kind zum Schuljahr 2024/25 oder erst im darauffolgenden Schuljahr eingeschult wird. Wollen die Eltern die Einschulung ihres Kindes auf das folgende Schuljahr verschieben, müssen sie dies der Schule in schriftlicher Form bis spätestens 10. April 2024 mitteilen.

  • Kinder, die im Oktober, November oder Dezember 2018 geboren sind, können auf Antrag angemeldet werden. Die Entscheidung über die Aufnahme trifft die Schulleitung.
  • Kinder, die ab dem 1. Januar 2019 geboren sind, können auf Antrag angemeldet werden. Hierzu ist ein schulpsychologisches Gutachtennotwendig. In diesem Fall bitten wir um baldige Kontaktaufnahme mit der Schulleitung.

Alle Kinder müssen an der öffentlichen Grundschule, in deren Sprengel sie wohnen, oder an einer staatlich genehmigten privaten Volksschule angemeldet werden.

Die Schulanmeldung ist Pflicht.

Die Erziehungsberechtigten sollen persönlich mit ihrem Kind zur Schuleinschreibung kommen. Mitzubringen sind folgende Unterlagen:

  • die Geburtsurkunde des Kindes und/oder das Familienstammbuch (Original)
  • die Bescheinigung des Gesundheitsamtes über die Teilnahme an der Schuleingangsuntersuchung
  • die Bescheinigung des Gesundheitsamtes über den Impfstatus bzw. Impfpass (Original)
  • bei alleinerziehenden Eltern der Sorgerechtsbescheid
  • gegebenenfalls der Zurückstellungsbescheid vom Vorjahr

Kinder mit besonderen Förderbedarfen können von ihren Erziehungsberechtigten statt an der Grundschule unmittelbar an einem der Förderzentren angemeldet werden. Im Landkreis Lindau (B) helfen hier die Schulleitungen des Sonderpädagogischen Förderzentrums Antonio-Huber-Schule in Lindenberg und das Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung Sankt-Martin-Schule in Lindenberg weiter.

Im Sinne eines gelingenden Überganges vom Kindergarten in die Grundschule wird bei besonderen Bedarfen und Anliegen immer eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit der Schulleitung der Sprengelschule und die Vereinbarung eines Beratungsgespräches empfohlen.

Die Grundschulen in der Stadt Lindau (Bodensee)

  • Grundschule Lindau (B) - Insel, Barfüßerplatz 3 - 5
  • Grundschule Lindau (B) - Aeschach, Langenweg 48/504
  • Grundschule Lindau (B) - Hoyren, Hoyerbergstr. 33
  • Grundschule Lindau (B) - Reutin-Zech, Schulstr. 23 bzw. Leiblachstr. 8
  • Grundschule Lindau (B) - Oberreitnau, Hepachstr.


 
 
 


 
 
 
 

Kontakt

Presse & Kommunikation »
Bettina Wind
Bregenzer Straße 6
88131 Lindau (B)

Telefon:08382 918-102
E-Mail